Montag, 6. Mai 2013

Essen: Neue Zentrale für DB Schenker

Schenker hat sich für den Bau seiner neuen Unternehmenszentrale mit rund 700 Mitarbeitern für den Innenstadtstandort Kruppstraße entschieden. Das lange leerstehende, ehemalige AEG-Gebäude an der Kruppstraße in der Nähe des Hauptbahnhofs wird abgerissen. Die Bahn-Logistiktochter Schenker errichtet auf dem Gelände zwischen den Hochhäusern von Thyssen-Krupp und der Postbank ihre neue Firmenzentrale

Es soll ein maximal achtstöckiger Neubau mit über 20 000 Quadratmetern Bürofläche errichtet werden. Ein neues Bebauungsplanverfahren braucht Schenker nicht, da die geplante Bauhöhe im Wesentlichen dem jetzigen Gebäude entspricht. Ein solches Verfahren hätte die Fertigstellung des Projekts zudem weiter verzögert. Grundstück und Gebäude gehören dem Essener Immobilienunternehmen Kölbl Kruse, das dem Vernehmen nach auch als Projektentwickler für den Schenker-Bau auftreten wird. Schenker wird das Gebäude dann mieten. Die Fertigstellung des neuen Gebäudes soll 2016 erfolgen.

  • Areal Kruppstraße 4-6
  • über 20.000 m² Bürofläche
  • Platz für rund 700 Mitarbeiter
  • Bezug im zweiten Quartal 2016 geplant
  • Beginn Abbruch Oktober 2013


  • Quelle: WAZ



    Bild: Kölbl Kruse

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen